Prozesskostenhilfe einer WEG

PDF Version

Nach Auffassung des BGH kann eine Wohnungseigentümergemeinschaft einen Anspruch auf Prozesskostenhilfe haben, wenn weder sie, noch ihre Mitglieder in der Lage sind die Rechtsverfolgungskosten aufzubringen.

Leider waren in der dem BGH vorliegenden Fallkonstellation alle Wohnungseigentümer bedürftig, so dass offen bleiben konnte, auf wessen Bedürftigkeit es denn nun ankommt. Wenn es auf die Bedüftigkeit der einzelnen Wohnungseigentümer ankommt, dürfte der Anwendungsbereich dieser Rechtsprechung deutlich geringer sein.

BGH vom 17.06.2010, V ZB 26/10

URL des Beitrages: http://www.ra-sawal.de/Wordpress/?p=1837

Blog abonnieren (RSS)
jetzt auch auf Twitter

Jetzt “Fan” auf Facebook werden

Tags: ,

Hinterlasse Sie bitte eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.