Langsame Versicherungen

PDF Version

Versicherungen regulieren häufig nur sehr schleppend. Dies kann sich nach einer Entscheidung des OLG München auf die Höhe des begehrten Schmerzensgeldes auswirken:

“Im Rahmen der Schmerzensgeldbemessung war auch zu berücksichtigen, dass sich die Beklagte vorwerfen lassen muss, die Schadensregulierung nur zögerlich betrieben zu haben. Der 10. Zivilsenat des OLG München bewertet grundsätzlich ein zögerliches/kleinliches Regulierungsverhalten schmerzensgelderhöhend, verlangt aber wie auch die übrige Rechtsprechung, dass es sich um ein vorwerfbares oder jedenfalls nicht nachvollziehbares Verhalten handelt, welches sich u. a. in unangemessen niedrigen vorprozessualen Leistungen niederschlägt.”

Eine zögerliche kann sich im Einzelfall daher schmerzensgelderhöhend auswirken. Vielen Dank an den Kollegen Melchior für den Hinweis.

OLG München vom 13.08.2010, 10 U 3928/09

Blog abonnieren (RSS)
jetzt auch auf Twitter
Jetzt “Fan” auf Facebook werden

URL des Beitrages: http://www.ra-sawal.de/Wordpress/?p=1939

Tags: , ,

Hinterlasse Sie bitte eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.