Schadensersatz bei Vorkaufsrecht?

PDF Version

Kein Schadensersatz wegen verspäteter Mitteilung über das Vorkaufsrecht

Bekanntlich hat der Mieter ein Vorkaufsrecht an einer Eigentumswohnung, wenn die Teilungserklärung nach Abschluss des Mietvertrages erfolgt ist und die Wohnung sodann verkauft wird. Ein Mieter hatte Schadensersatz vom Verkäufer gefordert, weil dieser ihn zu spät über sein Vorkaufsrecht informiert habe.

Das OLG Celle hat diese Ansprüche mit Urteil vom 01.11.2007 (2 U 139/07) abgewiesen. Es gehe bei der Informationspflicht des Verkäufers nicht um die rechtzeitige Information des Mieters, sondern nur darum, dass dies überhaupt geschieht. Auch hat der Mieter keinen Anspruch auf Mitteilung des auf seine Wohnung entfallenden Kaufpreisanteils, wenn der Eigentümer mehrere Wohnungen gleichzeitig in einem Kaufvertrag zu einem Gesamtpreis verkauft.

OLG Celle, WuM 2008, 292ff.

Blog abonnieren (RSS)

Hinterlasse Sie bitte eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.