gigantische Handyrechnung

PDF Version

Der Kollege Dosch weist in seinem Blog auf eine Entscheidung des Landgerichts Arnsberg hin. Ein Mobilfunkanbieter forderte ca. 1.600 € von einem Kunden. Vermutlich für unbeabsichtigte Datenverbindungen bei einem Vertrag ohne Datenflatrate.

Das Landgericht verurteilte den Kunden zur Zahlung von 3,83 €. Die Rechnung sei nicht nachvollziehbar. Zudem sei eine Deckelung erst bei einem vierstelligen Wert nicht rechtens.

Es ist verwundenlich, dass der Anbieter die Beträge tatsächlich eingeklagt hat. Nach meiner Erfahrung bieten die Mobilfunkanbieter von sich aus häufig eine erhebliche Reduzierung der Kosten für die Datenverbindung an. In der Regel lassen sich durch ein freundliches Schreiben deutliche Senkungen der Mobilfunkrechnung erzielen.

Landgerichts Arnsberg vom 906.05.2011, I-3 S 155/10

Blog abonnieren (RSS)
jetzt auch auf Twitter
Jetzt “Fan” auf Facebook werden

URL des Beitrages: http://www.ra-sawal.de/Wordpress/?p=2803

Signatur_DS_2009

Tags: , ,

Hinterlasse Sie bitte eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.