E-Bay: Artikel verloren: Auktion beendet?

PDF Version

Der VIII. Zivilsenat des BGH hat entschieden, dass der Anbieter einer E-Bay Auktion zum Abbruch derselben berechtigt ist, wenn ihm der angebotene Artikel !abhanden” kommt. Im Fall hatte der Anbieter einer Digitalkamera das Angebot beendet, der kläger war zu diesem Zeitpunkt Höchstbietender mit 70,00 €. Dieser verlangte Schadensersatz. Zu Unrecht, wie die roten Richter befanden.

§ 10 Abs. 1 Satz 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von E-Bay sieht vor, dass der Diebstahl des Artikels zur Beendigung der Auktion berechtigt. Der Diebstahl war wohl in den Vorinstanzen noch streitig gewesen.

Die Entscheidung ist richtig. Auch wenn Missbrauchsgefahren bestehen, muss der Anbietende die Auktion beenden können, wenn er anderenfalls nach Ablauf mit Höchstgebot nicht leisten könnte.

BGH vom 08.06.2011, VIII ZR 305/10

Blog abonnieren (RSS)
jetzt auch auf Twitter
Jetzt “Fan” auf Facebook werden

URL des Beitrages: http://www.ra-sawal.de/Wordpress/?p=2890

Signatur_DS_2009

Hinterlasse Sie bitte eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.