Umnummerierung von Geschäftsanteilen

PDF Version

Mit dem MoMiG ist die Gesellschafterliste eingeführt worden. Hiermit sind anscheinend in der registerrechtlichen Praxis viele Probleme verbunden. Eines hat der BGH nunmehr geklärt:

Die bisherige Nummerierung der Geschäftsanteile kann geändert werden, wenn jeder Anteil durch die angabe der bisherigen Nummerierung eindeutig identifizierbar bleibt. Entscheidend ist für den BGH – anders als für manchen Rechtspfleger – nicht ein bestimmtes System bei der Nummerierung, sondern, dass der Zweck der Gesellschafterliste erfüllt wird. Die Veränderungen in der Gesellschaft sollen für Dritte nachvollziehbar dokumentiert werden.

BGH vom 01.03.2011, II ZB 6/10

Blog abonnieren (RSS)
jetzt auch auf Twitter
Jetzt “Fan” auf Facebook werden
Maklerportal: http://makler.ra-sawal.de
URL des Beitrages: http://www.ra-sawal.de/Wordpress/?p=3071

Signatur_SA_2009

Tags: ,

Hinterlasse Sie bitte eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.