Einheitliches Mietverhältnis

PDF Version

Manche Dinge gehören einfach zusammen. Das ist die Kernaussage einer Entscheidung des Amtsgericht Frankfurt.

Der Mieter hatte mit zwei separaten Mietverträgen eine Wohnung und eine Garage im gleich Objekt angemietet. Der Vermieter wollte nun nur den Mietvertrag über die Garage kündigen. Dem machte das Amtsgericht einen Strich durch die Rechnung. Es liege ein einheitliches Mietverhälnis vor – auch wenn praktisch zwei Verträge abgeschlossen worden seien.

Da Teilkündigungen nicht möglich sind, hatte die Klage keinen Erfolg. Bei einem einheitlichen Mietverhältnis kann auch nur einheitlich zu einem Termin gekündigt werden.

Amtsgericht Frankfurt a.M. vom 16.02.2009, 33 C 3686/08

Blog abonnieren (RSS)

URL des Beitrages: http://www.ra-sawal.de/Wordpress/?p=991

Tags: , ,

Hinterlasse Sie bitte eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.