Artikel mit ‘Verein’ getagged

Die virtuelle Mitgliederversammlung

Dienstag, 13. März 2012 PDF Version

Eine interessante vereinsrechtliche Entscheidung hat das OLG Hamm getroffen.

Demnach ist es zulässig, in der Satzung eine virtuelle Mitgliederversammlung zu ermöglichen. Die technischen Möglichkeiten hierzu sind vielfältig. Dies dürfte insbesondere für bundesweit operierende Vereine eine gute Möglichkeit sein.

OLG Hamm vom 27.09.2011, 27 W 106/11

Vermietung an einen Verein

Montag, 16. Januar 2012 PDF Version

Bei der Vermietung von Räumen an einen (gemeinnützigen) Verein handelt es sich nicht um ein Wohnraummietverhältnis. Der Verein selbst kann nicht wohnen. Dies meint auch das Landgericht Berlin. Das bedeutet, dass dem Verein nicht die Privilegien des Wohnraummietrechts zur Verfügung stehen. Dies gilt insbesondere bei einer Kündigung. Während ein Wohnraummieter im Regelfall nur dann mit einer Kündigung rechnen müssen, wenn sie mietvertragliche Pflichten verletzten, kann ein Mietverhältnis mit einem Verein auch fristgerecht vom Vermieter gekündigt werden.

Landgericht Berlin vom 09.09.2011, 63 S 605/10

Blog abonnieren (RSS)
jetzt auch auf Twitter
Jetzt “Fan” auf Facebook werden
Maklerportal: http://makler.ra-sawal.de

URL des Beitrages: http://www.ra-sawal.de/Wordpress/?p=3242

Haftung des Vereinsvorstands

Mittwoch, 23. September 2009 PDF Version

Für ehrenamtliche Vereins- und Stiftungsvorstände sinkt in Zukunft das Haftungsrisiko. Zu verdanken haben sie es dem Gesetz zur Begrenzung der Haftung von ehrenamtlich tätigen Vereinsvorständen. Nach diesem haften sie nur noch bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, soweit es um Schäden von Vereinsmitgliedern geht. Sind Dritte betroffen, so haftet der Vorstand des Vereins für Pflichtverletzungen in vollem Umfang, allerdings hat der Vorstand jetzt einen Freistellungsanspruch gegenüber den Verein – was natürlich eine entsprechende Solvenz voraussetzt.

Voraussetzung für die Haftungserleichterung ist eine ehrenamtliche oder geringfügig bezahlte Tätigkeit. (max. 500 € pro Jahr) Vereinsvorstände sind sich häufig allerdings gar nicht bewusst, dass sie mit der Übernahme des Amtes auch ein Haftungsrisiko eingehen.

Eine weitere Neuerung im Vereinsrecht ist die Möglichkeit zur elektronischen Anmeldung zum Vereinsregister. Die “papiergebundene” Möglichkeit bleibt allerdings weiterhin bestehen.

Pressemitteilung des BMJ vom 18.09.2009

Blog abonnieren (RSS)

URL des Beitrages: http://www.ra-sawal.de/Wordpress/?p=835

2.100 EUR steuerfrei…

Montag, 24. August 2009 PDF Version

…können Übungsleiter von Sportvereinen für ihre Tätigkeit verdienen. Diesen Freibetrag kann sich jeder auf seiner Lohnsteuerkarte eintragen lassen, der für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Vereine anderen Personen Wissen vermittelt. Diese Möglichkeit sollte unbedingt genutzt werden.

Außerdem dürfen Vereine seit kurzem bis zu 35.000 Euro steuerfrei erwirtschaften. Früher lag die Grenze bei gut 30.0000 Euro.

Blog abonnieren (RSS)

URL des Beitrages: http://www.ra-sawal.de/Wordpress/?p=731